Lederreinigung und Pflege

Leder benötigt Pflege

und wir können das...

Leder-Interieur lässt jedes Fahrzeug nicht nur edler erscheinen, darüber hinaus lässt sich Schmutz deutlich besser entfernen, als aus Stoffsitzen. Bei professioneller Reinigung und Pflege verliert Ihr Wagen auch nach Jahren nicht die schöne Optik und seinen Wert. Für ein langlebiges Interieur Ihres Wagens empfehlen wir, sich und Ihrem Wagen alle 6-12 Monate einen Wellnesstag. Bedenken Sie das Leder ein Naturprodukt ist und nur bei guter Pflege die geringsten Altersspuren aufweist. Um brüchiges, stumpfes Leder zu vermeiden, gehen unsere Mitarbeiter fachmännisch und professionell vor. Erfahrung und Fingerspitzengefühl unserer Mitarbeiter garantieren Ihnen, dass das Leder mit den dafür entwickelten Mitteln optimal gepflegt wird und nach der Behandlung seine Zeit bekommt einzuziehen und zu trocknen. Wir raten Ihnen in jedem Fall von Do-it-yourself-Methoden ab, wie man sie zu Hauf im Internet findet, denn Bodylotion oder ähnliches gehört nicht auf Ihr Leder!

So reinigen und pflegen wir Ihr Leder

Die Reinigung startet mit dem Entfernen des groben Schmutzes durch Absaugen, gefolgt vom Einsatz eines Mikrofasertuchs zur Oberflächenreinigung. Weiter geht es mit dem sanften Einmassieren eines Lederreinigungsmittels – durch eine weiche Bürste werden auch die Nähte erwischt. Diese sorgt auch bei perforierten Ledersitzen dafür optimal gereinigt zu werden, da dort keine Reinigungsmittel aufgesprüht werden können. Das Finale bestreitet wieder ein Mikrofasertuch, durch dass das Reinigungsmittel eingerieben und abgewischt wird. Sollten die Sitze doch einmal sehr hartnäckige Flecken haben, bekommen diese eine Spezialbehandlung, damit Sie danach einen neuwertigen Innenraum genießen können.